4 Kommentare zu “3 Monate Kolumbien

  1. Hallo Ihr beiden,

    Schön von Euch zu hören. Vielen Dank für Euren ausführlichen Bericht. Alles Gute für die weitere Tour.

    Liebe Grüße

    Brigitte und Bernhard

  2. Hallo Ihr Beiden,

    schöne Reise die Ihr da macht. Ich lese da gerne mit. Es gibt da etwas viel einfacheres den Überblick zu behalten. Wir waren bei der Bundeswehr viel im schweren Gelände unterwegs. Ganz gut bewährt hat sich Radmutter/Felge an einer Stelle mit Farbe zu kennzeichnen. Dann sieht man sofort bei einem kurzen Rundgang, ob sich eine Mutter gelockert hat. Hatte ich auf unseren Reisen auch immer an unserem Fahrzeug gemacht und hat sich dort ebenso bewährt.

    Keep dry
    Michael

  3. Hi there; nice to hear your back – !
    Looks like the wheel nuts are an issue?
    We had a similar problem some years ago driving in dep sand and where not aware that we actually had lost 3 of 5 nuts allready.
    Not a clever idea to have this happening middle in the desert!

    In facxt I had to walk back the spoor to look for the nuts – I did find 2 within a few hundert meters of where we stopped.

    Since then I have fixed my wheel nuts with indicators that show right away that something is amiss.
    Go to http://www.wheel-check.com/sizes.html you can order some of these indicators there.
    They are dirt cheap – and give you peace of mind!

    Regards
    Thomas & Jessie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s